Skip to main content

Kommende Veranstaltungen

04. Dezember 2018, Kiel
Frühstück inklusiv

Zu einem weihnachtlichen Frühstück der anderen Art, lädt das Unternehmens-Netzwerk INKLUSION nach Kiel ein. Beim Frühstückskaffee können Arbeitgeber Netzwerken und sich zum Thema betrieblicher Inklusion austauschen.

Infos unter lasse.herbers(at)faw.de

05. Dezember 2018, Frankfurt
Runder Tisch Inklusion „Finanzielle Leistungen an Arbeitgeber/-innen"

Wussten Sie schon, dass Sie als Arbeitgeber für die Ausstattung eines neuen Arbeitsplatzes finanzielle Zuschüsse beantragen können, wenn Sie diesen Platz mit einem Menschen mit Behinderung besetzen? Oder, dass es bei einer Umbesetzung im Betrieb auch Lohnkostenzuschüsse geben kann?

Die Bandbreite der Unterstützungs- und Förderleistungen, die es im Zusammenhang mit der Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen gibt, ist für viele Arbeitgeber oft schwer zu durchschauen. Allein die Antwort auf die Frage welcher Kostenträger im Einzelfall der zuständige ist, kann schon Probleme bereiten. Bei diesem Runden Tisch in Frankfurt am Main erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Informationen unter kesselring.ralph(at)bwhw.de oder Tel.: 069 580909-29

06. Dezember 2018, Dresden
Unternehmerfrühstück im Dunkelrestaurant

Beim Unternehmer-Frühstück im Dunkelrestaurant in Dresden werden neben theoretischem Input zum Thema Sehbehinderung und Inklusion auch Fragen, wie „Schmeckt der Kaffee in völliger Dunkelheit anders?“ oder „Kann ich mich blind auf meine anderen Sinne einlassen und verlassen?“ auf den Grund gegangen. Ort der Veranstaltung ist von 9:00 bis 12:00 Uhr das Dunkelrestaurant Sinneswandel in der Berthold-Haupt-Straße 91 in 01259 Dresden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Ihre Anmeldung an conny.berger(at)faw.de. Die Anmeldungen werden nach deren Eingangsdatum berücksichtigt.

13. Dezember 2018, Heilbronn
Gesundes Unternehmen – Stressbelastung am Arbeitsplatz im Kontext inklusiver Führung

Das Unternehmens-Netzwerks INKLUSION lädt zusammen mit der Südwestmetall Bezirksgruppe Heilbronn/Region Franken zur Veranstaltung Gesundes Unternehmen –Stressbelastung am Arbeitsplatz im Kontext inklusiver Führung ein.

Erhöhter Leistungs- und Zeitdruck, hohe Erwartungen, Überforderung, sowie teilweise nicht angepasste Führungsstile, führen vermehrt zu einer erhöhten Stressbelastung von Mitarbeiter/innen. Auf der anderen Seite stehen Unternehmen selbst heute unter einem enormen Druck. Was tun? Wie können Unternehmen mit der Stressbelastung von Mitarbeiter/innen mit Handicap umgehen und wie kann das Thema innerbetrieblich angegangen werden? Dies soll in dieser Veranstaltung erarbeitet werden.

Die Veranstaltung findet von 14.00 bis 17.00 bei Südwestmetall Bezirksgruppe Heilbronn/Region Franken, Ferdinand-Braun-Str. 18 in 74074 Heilbronn statt.

Informationen und Anmeldung möglich unter: Tel. 07131/38262-50 oder unter hennige.thomas(at)biwe-bbq.de.

20. Februar 2019, Dresden
Runder Tisch Inklusion „Betriebliches Eingliederungsmanagement“

Was ist das eigentlich „BEM“ und warum muss ich als Arbeitgeber das machen? Wir erörtern mit Ihnen gemeinsam die Grundlagen des Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) und warum Sie als Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind, dies Ihren Arbeitnehmern anzubieten. Wir zeigen Ihnen, welche Chancen sich für Ihr Unternehmen durch ein strukturiertes BEM ergeben können. Wir unterlegen dies mit konkreten Beispielen aus der Praxis und fokussieren den Austausch der anwesenden Unternehmen untereinander.

Die Veranstaltung findet von 9 bis 12 Uhr in der FAW Akademie Dresden in der Paradiesstraße 40 in 01217 Dresden statt. Anmeldung an conny.berger(at)faw.de.

14. März 2019, Berlin
Fachtag "ARBEIT – MACHT – SELBSTBESTIMMUNG"

Wir möchten mit Ihnen betrachten, wie Macht, Selbstbestimmung und die Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen zusammenhängen. Führt Arbeit automatisch zu mehr Selbstbestimmung im Leben?

Ort: in Berlin auf dem GLS Campus, Kastanienallee 82

Veranstalter: Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e. V.

Mehr Informationen hier: www.dgsp-ev.de

21. März 2019, Dresden
Workshop „Leichte Sprache“

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Leichte Sprache“? Für wen und wofür wird diese angewendet? Gemeinsam mit unserer Referentin Frau Freitag widmen wir uns mit Ihnen diesem spannenden Thema. Neben der Vermittlung der Regeln und Grundlagen der Leichten Sprache werden wir in diesem Workshop auch selbst einen Text in Leichter Sprache verfassen.

Die Veranstaltung findet von 9 bis 13 Uhr in der FAW Akademie Dresden in der Paradiesstraße 40 in 01217 Dresden statt. Anmeldung an conny.berger(at)faw.de.

27. März 2019, Nürnberg
Werkstätten:Messe

27. - 30. März 2019

Fachmesse für berufliche Rehabilitation & Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen.

Hier präsentieren sich Werkstätten für behinderte Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland sowie Dienstleister, die ihre Angebote und Produkte von und für Werkstätten vorstellen. Sie zeigen Lösungen und Konzepte für eine erfolgreiche Inklusion – und welche großartigen Produkte dabei entstehen.

Mehr Infos: www.werkstaettenmesse.de

15. April 2019, Berlin
28. Rehawissenschaftliches Kolloquium und 15. EFRR-Congress 2019

15.-17.04.2019

Das Kolloquium wird von der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) ausgerichtet.

Das Kolloquium wird gemeinsam mit dem Kongress für Rehabilitationsforschung des European Forum for Research in Rehabilitation (EFRR) durchgeführt.

Mehr Informationen hier: www.deutsche-rentenversicherung.de

16. Mai 2019, Karlsruhe
Messe REHAB: Rehabilitation | Therapie | Pflege | Inklusion

16.-18.05.2019

Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion.

Alle zwei Jahre kommen Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland nach Karlsruhe, um sich über aktuelle Trends der Rehatechnik, Innovationen der Hilfsmittelindustrie und neue Therapiemöglichkeiten zu informieren sowie Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen.

Mehr Informationen: www.rehab-karlsruhe.com