Skip to main content

Bayern

Mann auf Baustelle

Das Bauunternehmen Anton Steininger GmbH erhält den Ehrenpreis JobErfolg für herausragendes und beispielhaftes Engagement bei der Inklusion von Menschen mit Behinderung. Bildnachweis: www.unsplash.com

23. Juli 2019

Ehrenpreis JobErfolg 2018 für Partner von Unternehmens-Netzwerk INKLUSION

Die Anton Steininger GmbH ist seit 2015 Partner der Projekte Wirtschaft inklusiv und Unternehmens-Netzwerk INKLUSION. Schon in der Broschüre der Zwischenbilanz von Wirtschaft inklusiv „Berufliche Inklusion: Da geht mehr als Sie denken“ wurde das Beispiel der Einstellung einer jungen technischen Zeichnerin mit Hörbehinderung vorgestellt. Das Unternehmen machte hier gute Erfahrungen und hat sich auch bei anderen Beschäftigungsverhältnissen sehr für Inklusion eingesetzt und die schwerbehinderten Mitarbeiter als vollwertige Kollegen anerkannt und vorbehaltslos integriert. Gerade in einem Bauunternehmen, wo der körperliche Einsatz der Arbeitskraft bei vielen Arbeitsplätzen überdurchschnittlich hoch ist, ist es wichtig, dass gesundheitliche Probleme offen an die Geschäftsführung oder Abteilungsleiter herangetragen werden.

„Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung führt spürbar zu einem besseren Arbeitsklima“, sagt Michaela Dettmann, Inhaberin und Geschäftsführerin des Unternehmens Steininger. Für den besonderen Einsatz des Unternehmens wurde sie mit dem Ehrenpreis des in Bayern verliehenen Preises JobErfolg für herausragendes und beispielhaftes Engagement bei der Inklusion von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben gewürdigt. Das Unternehmens-Netzwerk INKLUSION gratuliert den Preisträgern!